Tödlicher Muttermilchersatz

Zentrum für Gesundheit – 04.02.2013

Der an Frühchen verabreichte Muttermilchersatz kann bei den Babys zu einer lebensbedrohlichen Krankheit führen. Das ist bereits bekannt – nur wusste man bisher nicht warum. Den Grund für die manchmal tödliche Wirkung der Kunstmilch glaubt man nun aufgrund einer Studie der Universität Kalifornien, San Diego (U

Tödliche Krankheit bei Frühgeborenen

Seit vielen Jahren ist Wissenschaftlern bekannt, dass eine bestimmte Darmerkrankung, die sogenannte nekrotisierende Enterokolitis, zu 90 Prozent Frühchen betrifft – und zwar meistens jene, die nicht gestillt werden. Bei der nekrotisierenden Enterokolitis sterben die Zellen der Darmschleimhaut ab. Es kann sogar zum Durchbruch der Darmwand und damit zu einer lebensgefährlichen Bauchfellentzündung kommen. Bis zu 10 % der betroffenen Babys sterben an dieser Krankheit. Die Ursache der nekrotisierenden Enterokolitis war bisher nicht bekannt.

Fehlende Schleimschicht im Baby-Darm

Bei der Verdauung des Menschen werden immer auch freie Fettsäuren gebildet. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang. Diese freien Fettsäuren können jedoch auch die Membran von Zellen aufbrechen und damit zum Tod dieser Zellen führen. Bei älteren Kindern und Erwachsenen kommt das aber nur selten vor, da deren Darm von einer Schleimschicht geschützt wird.

Neugeborene – besonders Frühchen – besitzen diesen „schleimigen Schutz“ im Darm allerdings nur in sehr abgeschwächter Form. Daher, so schlussfolgerten die Wissenschaftler, haben die freien Fettsäuren möglicherweise die Chance, die kindlichen Darmwandzellen abzutöten und die nekrotisierende Enterokolitis entwickelt sich.

viaTödlicher Muttermilchersatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: