„Fäkalientherapie“

Wenn Kranken Kot von Gesunden eingepflanzt wird

Die Vorstellung, fremde Fäkalien eingeflößt zu bekommen, ist ekelerregend. Doch das Verfahren weckt Hoffnungen: Wo Antibiotika versagen, scheint der natürliche Bakterien-Mix Wunder zu bewirken.

faekalientransfer

Vermutlich leben mehr als 10.000 verschiedene Bakterien im und am Menschen – die sogenannte „Stuhltransplantation“ ist derzeit eines der interessantesten Themen in der Gastroenterologie

weiterlesen:  http://www.welt.de/gesundheit/article117498109/Wenn-Kranken-Kot-von-Gesunden-eingepflanzt-wird.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: