Kolloidales Silber – nicht unbedingt anzuraten!

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Heike, diese Überlegung ist wirklich nicht von der Hand zu weisen!

Das gilt natürlich auch für andere Kolloide!

Kolloidales Silber wird ja gern in der Naturheilkunde zur Wundbehandlung und „zur Abwehrsteigerung“ bei akuten Erkrankungen eingesetzt. Der Molekularbiologe Dr. Stefan Lanka schreibt allerdings in der Ausgabe
5/2013 der Zeitschrift „Wissenschafft Plus“, Seite 43:

„…Alles, was Bakterien tötet, schädigt auch unseren Körper, da wir aus Bakterien bestehen. Der Mechanismus ist, dass Silber die Schwefelgruppen in unseren Eiweißen und Molekülen oxidiert und damit unsere Eiweiße und Enzyme denaturiert. Wie alle Giftstoffe landet Silber, besonders kolloidales Silber, da es als Nanopartikel vorliegt, sehr schnell im Gehirn. Dort schädigt und stört es die Nerven- und Gliazellen, somit die Energieleitung und damit die Leistungsfähigkeit….“

Damit decken sich seine Erkenntnisse mit den meinen als Homöopathin, wo das Arzneimittelbild von Silber so „nette“ Symptome wie plötzlich einsetzender Schwindel, neuralgische Kopfschmerzen, Herzklopfenattacken, Hodenschmerzen, Entzündung und Schwellung der…

Ursprünglichen Post anzeigen 137 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: