Nachgewiesen: Kamillenöl tötet bis zu 93 Prozent von Brustkrebszellen

Gesundheits-EinMalEins

Ethan A. Huff

Ätherische Öle werden seit Jahren für ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten in der Aromatherapie und der integrativen Medizin hoch geschätzt. Aber wussten Sie, dass sie auch krebshemmend wirken können?

Genau das fanden chinesische Forscher bei einer Studie über die heilenden Eigenschaften der zehn beliebten ätherischen Öle Pfefferminz, Ingwer, Zitrone, Grapefruit, Jasmin, Lavendel, Kamille, Thymian, Rose und Zimt heraus.

Jedes Öl wurde auf seine antibakteriellen Eigenschaften und in vitro auf seine toxische Wirkung auf drei menschliche Krebszelllinien getestet, neben anderen die Brustkrebszelllinie MCF-7. Ebenfalls untersucht wurden die Lungenkrebszelllinie A-549 und die Prostatakrebszelllinie PC-3.

Ätherische Öle wirken zytotoxisch gegen bestimmte Arten von Prostata-, Lungen- und Brustkrebs

Die Forscher setzten die drei Krebszelllinien steigenden Konzentrationen der einzelnen ätherischen Öle aus. Insgesamt wurde dosisabhängig ein rückläufiges Überleben der drei Zelllinien beobachtet, das heißt, mehr Krebszellen starben, wenn mehr ätherisches Öl verwendet wurde.

Bei einer Konzentration von 0,2 Prozent erwiesen sich alle genannten ätherischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 353 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: