Chlordioxid (CDS) – Die größte Entdeckung für die Menschheit?

Dr. Andreas Kalcker at AutismOne 2014 – Successful Treatment of Autism

Published on Jun 11, 2014

Successful Treatment of Autism
Presentation by Dr. Andreas Kalcker at AutismOne Conference on May 24, 2014.
Dr. Kalcker speaks about how the combination of parasites and vaccines is contributing to the autism epidemic of today. Kalcker explains how he discovered this link and the positive results of treating parasites in autistic children around the world.
Dr. Kalcker and Miriam Carrasco Maceda developed the Kalcker Parasite Protocol featured in the popular book: „Healing the Symptoms Known as Autism“ by Kerri Rivera; available on Amazon or at http://www.cdautism.org.

NEW ! CDS Clorine dioxide solution (MMS) by Andreas Kalcker

Uploaded on Nov 15, 2011

In this video Andreas describes his new development of CDS ( chlorine dioxide solution) For all those that can not support the taste of the standard MMS . It is easy to make and the taste is not nearly as bad as the original MMS making it possible to take higher doses if necessary, special for terminal diseases.

Regarding Toxicity and Placebo

It was developed in the beginning for Cattle and made a huge improvement in about 800 tested baby cows ( 50-90 kg) where it is applied intramuscular with a big success and with no sign of any toxicity even in bigger doses. CDS leaves no detectable residues in the meat . Till now there is a 30% decrease in cost of pharmaceutical costs, which is a big issue for a farmer. The development is free to use for anyone under GNU license. The video can be used freely if not altered .

CDS is obviously not a placebo ( cows do not understand this term 🙂 , And there are no reported diarrheas, or other typical MMS side-effects known til now. Andreas is working on a more detailed documentary right now.

Thank `s for the support to: http://www.mmsmineral.com

Chlordioxid (CDS) – Die größte Entdeckung für die Menschheit?

Published on Feb 28, 2015

Spirit of Health Kongreß 2015: Es ist Zeit für Gesundheit

Dr. Andreas Ludwig Kalcker im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Auch nach vielen Jahrzehnten schulmedizinischer Forschung gibt es noch unzählige Krankheiten welche sich den schulmedizinischen Therapien widersetzen. Krankheiten wie Krebs, Malaria, Aids und viele andere sind auch heute noch mit einer hohen Sterblichkeitsrate verbunden. Das scheinbar unvermeidliche Ende wird meistens mit extrem kostenintensiven Medikamenten über eine längere Zeit hinausgezögert. Heilung ist oft nicht mehr möglich, für die Pharmaindustrie ist es dennoch ein Milliardengeschäft. Wäre es aus Sicht dieser Branche erwünscht, wenn es preiswerte Therapieansätze gäbe, welche eine deutlich bessere Heilungschance bieten würden?

Andreas Kalcker forscht seit vielen Jahren speziell im Bereich alternativer und preiswerter Therapieansätze mit deutlich verbesserten Heilungsaussichten für die Patienten. Es verwundert also nicht, daß er aus den Kreisen der Pharmaindustrie mit täglichen Anfeindungen und Verleumdungen zu kämpfen hat. Obwohl Dr. Andreas Kalcker seine Forschungen und Heilungserfolge mit Fakten und Beweisen untermauern kann, werden diese meist ignoriert. Mit den von ihm entwickelten Therapien läßt sich für die Pharmaindustrie eben nicht ausreichend Geld verdienen.

Ein Schwerpunkt seiner Forschung hat Andreas Kalcker auf die Heilung von Autismus gelegt, keine tödliche aber für Patienten und Angehörige sehr schwierige und komplexe Krankheit und Situation. Bei der Untersuchung der meist jungen Patienten stellte Andreas Kalcker den Befall durch eine spezielle Art von Darmparasiten fest, welche zu einer toxischen Belastung, insbesondere durch Ammoniak für den Körper führen. Eine mögliche Behandlungsmethode wäre die Therapie mit Chlordioxid, welche die Parasiten gezielt abtötet. Andreas Kalcker kann mit dieser Methode auf zahlreiche Heilungserfolge zurückblicken.

Im Gespräch mit Michael Vogt erläutert Andreas Kalcker die Ursachen vieler insbesondere parasitärer Erkrankungen und welche Möglichkeiten der Therapie es gibt. Und neben Autismus und Malaria kann er bei so weitverbreiteten Krankheitsbildern wie Diabetes, Mukoviszidose aber auch bei diversen Krebsarten auf erstaunliche Erfolge in der Therapie mit Chlordioxid (CDS) verweisen.

Spirit of Health 2015

Zum zweiten Mal in Deutschland präsentiert der Spirit of Health Kongreß 2015 namhafte Referenten aus Forschung und Praxis zu ganzheitlicher Gesundheit, effektiven Therapiemöglichkeiten und Nachhaltigkeit. Mit spannenden Vorträgen und essentiellen Informationen von Vorreitern auf ihrem Fachgebiet der Gesundheit erwartet Sie ein Kongreß der besonderen Art. Die angeschlossene Messe und Workshops runden das Informationsangebot ab. Der Spirit of Health Kongreß setzt Zeichen und steht für Aufklärung sowie Selbstverantwortung der eigenen Gesundheit.
Spirit of Health 2015 – Tickets

Buchen Sie hier Ihre Eintrittskarte in eine neue Welt des Denkens und der Gesundheit. Es erwarten Sie wertvolles Erfahrungswissen und unumstößliche Ergebnisse aus klinischen Tests und Praxis von diesmal 16 ergebnisoffenen, anders denkenden, freien Menschen aus 10 Ländern. Neben den Fachvorträgen haben Sie die Möglichkeit in einem der Praxis-Workshops umfangreiche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen zu sammeln.

http://www.spiritofhealth2015.org/tic…

http://quer-denken.tv/index.php/

~~~

~~~

CDS (chlorine dioxide solution bzw. Chlordioxid Lösung) selber machen

Published on Nov 26, 2014

Professor Durcheinander bei der Arbeit in seinem Küchenlabor.

Wer sich die Vergasung nicht mit ansehen möchte, z.Bsp. weil bei dem Thema ein unangenehmes Gefühl angetriggert wird, kann ab dem Zeitpunkt, wo die Komponenten ins Reaktionsgefäß gegeben werden, vorspulen bis: 1:08:00

(Ich habe keine Pausenfunktion in meiner Camerasoftware und kein funktionables Schneideprogramm)
Und noch was, da ich mich im Video nicht immer korrekt ausgedrückt habe:
CDS (ChlorineDioxideSolution) ist das Endprodukt, also Chlordioxid in Wasser gelöst.
Die beiden Ausgangsstoffe dafür sind in diesem Fall 1 Volumenteil 25%ige Salzsäure und 6 Volumenanteile 25%ige Natriumchloritlösung.
(Im Handel üblich sind, neben der 25-28%igen Natriumchloritlösung, 4%ige Salzsäure. Das ist in dem Sinne einfacher, da man sie in Teilen 1 zu 1 verwenden kann. So werden zumindest Rechenfehler ausgeschlossen.

~~~

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: