Kamut/Khorasan – die Alternative zum Weizen

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/Kamut_closeup.jpg18. Dezember 2015 (von Felix Münster) Das moderne Hochleistungsgetreide wurde im Laufe des letzten Jahrhunderts zunächst überzüchtet und wird mittlerweile sogar genetisch manipuliert. Diese Getreide finden wir in sehr vielen industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln und besonders vielen Teig- und Backwaren. Moderne Getreide machen nicht nur dick und schädigen nachhaltig unsere Gesundheit sondern zerstören auch schleichend unser Gehirn. Ein Einblick in diese vor kurzem veröffentlichten Studien zeigt aber auch, daß paradoxerweise gewisse Urgetreidesorten das genaue Gegenteil bewirken, nämlich unser Immunsystem zu stärken und Gehirnfunktionen bis ins hohe Alter zu erhalten. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt ist die Anregung des Stoffwechsels, welche so manches extra Pfund purzeln läßt.

Auch Diabetiker berichten von einer Reduktion bis hin zum völligen Einstellen der „Insulintherapie“.

Laut Professor Schuppan von der Johannes Gutenberg Universität Mainz liegt die steigende Zahl der Glutenallergiker nicht am Gluten selbst sondern an einem neu entdeckten Protein „ATI“ (Amylase Trypsin Inhibitoren / Hemmer), welches den neuen Weizensorten untergekreuzt wurde, um Schädlinge zu bekämpfen und den Ernteertrag zu steigern. Das erklärt auch, warum viele Menschen mit Glutenintoleranz das Urgetreide von URKORN AUSTRIA vertragen.

weiterlesen: http://quer-denken.tv/index.php/1950-kamut-khorasan-die-alternative-zum-weizen

Advertisements

1 Response so far »


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: