Kokosnussöl ( Kokosöl ) bei Demenz und Alzheimer und vieles mehr – Robert Franz und Wulfing von Rohr

Wissenschaft3000 ~ science3000

Veröffentlicht am 15.03.2016

Kokosöl bei Demenz und Alzheimer: Kokosöl wird seit langer Zeit von den Menschen zu verschiedenen Zwecken genutzt, neuestens auch zur Behandlung von Demenz. Kokosöl versorgt die Gehirnzellen mit Nährstoffen und verhindert somit ihr Absterben.

Kokosöl ist anitviral, gesundheitsfördernd und ideal zum Kochen!
Die vielseitige gesundheitsfördernde Wirkung von biologischem Kokosöl

Verwende biologisches Kokosöl zum Kochen und Backen. Auch Kokosflocken sind als Zusatz für allen möglichen süßen und salzigen Speisen geeignet.

Kokosöl wirkt entzündungshemmend stoffwechselfördernd antiviral (gegen Viren, Bakterien und Pilze) gewichtsregulierend als allgemeiner Zellschutz

Die Wirkung von Kokosnuss-Öl wissenschaftlich betrachtet
[Quelle: Dr. Mary Enig, nexus-magazin.de]

Kokosnüsse spielen eine wichtige Rolle für die menschliche Ernährung, weil sie eine Fülle an physiologisch funktionellen Inhaltsstoffen bieten, die sowohl im Fett der frischen und getrockneten Kokosnuss, als auch im Kokosölextrakt enthalten sind.
Kokosöl für die Gesundheit

Schon lange wurden die Eigenschaften der in dem Kokosöl enthaltenen Laurinsäure (der Hauptfettsäure im Fettanteil der…

Ursprünglichen Post anzeigen 367 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: