Silberwasser schädlich?

Silberionen im Wasser – bitte um Beteiligung – was sagen Privatforscher dazu?

Neue Trinkwasserverordnung

Wasserkonservierung mit Silberionen im Fokus

Trinkwasser frischhalten mit Silberprodukten: Es gibt sie schon länger auf dem Markt doch nun sorgt die neue Trinkwasserverordnung für Wirbel um Konservierungsmittel mit Silberionen. Wie reagiert die Branche und was darf noch in den Tank?

Artikel lesen: https://www.promobil.de/wasserrichtlinien-silber-ionen-verboten-konservierung-trinkwasser-aufbereitung/

Silber tötet Keime, schädigt aber Zellen

Seit Langem wird Silber wegen seiner antibakteriellen Wirkung medizinisch eingesetzt. Doch offenbar ist es auch für Menschen nicht harmlos.

Artikel lesen: https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/article/821477/nicht-harmlos-silber-toetet-keime-schaedigt-aber-zellen.html

Silber an der Haut – Segen oder Fluch?

Warum überhaupt Silber?

Silber hat eine antibakterielle Wirkung, was bei einigen Produkten von Vorteil sein kann. Silber in Pflastern z. B. soll verhindern, dass Bakterien in die Wunde gelangen. In Kleidung verspricht Silber weniger Geruch, da dieser durch Bakterien ausgelöst wird.

Artikel lesen: https://www.beyer-soehne.de/silber-der-haut-fluch-oder-segen/

Silber – Welche Rolle spielt das beliebte Metall im Trinkwasser?

Artikel lesen: https://wasserhelden.net/unser-trinkwasser/inhaltsstoffe/silber/

Kommentar: Der König oder Heerführer, also jener der sich einen Silberbecher leisten konnte, trank auf Reisen Wasser nur aus seinem Silberbecher, weil dieser das Wasser von Bakterien reinigte, was unbestritten ist. Nun geht es aber darum, ob die Silberionen, als das so genannte Silberwasser nicht doch auch schädlich ist?

Wie immer, wird vermutlich die Menge das Gift machen. Ich habe immer wieder mal Silberwasser für einige Wochen getrunken, doch danach für mindestens ein Jahr oder länger eine Pause eingelegt, direkt merkte ich keine Wirkung, bin aber meinem Verlangen danach gefolgt. Inzwischen gibt es ja auch Goldwasser und andere ionisierte Wässer, von denen ich bisher keinen Gebrauch machte. Nun sollten wir klären, was an den neuesten Unkereien zum Silberwasser dran ist und was nicht.

Bei dieser Gelegenheit fällt mir ein Rat ein, den ich gerne weiter gebe. Der Rat, welcher aus der inneren Erde kommt, bezieht sich auf die Nanopartikel. Allgemein haben wir es zunehmend mit Nanopartikel zu tun, nicht nur im Wasser sondern auch in der Luft, die wir ja immer einatmen müssen und wovor Mundschutz nur marginalen Schutz bietet, denn Nanopartikel kennen keine Barrieren.

Nun der Rat, man streife den Körper mit einem Magnet langsam ab, dieser würde die Nanopartikel beseitigen. Ich habe das bereits gemacht und merkte deutlich, dass da etwas im positiven Sinne passiert!

Nachsatz zu Wasser und Luft: Die Forderung vom Verein für Wasser und Luft, sollte überall verbreitet werden und in jedem Land Verfassungsrang bekommen, vor allem aber eingehalten werden!

Liebe Grüße

Eure

AnNijaTbé

PS: Diese Seite wird nur sporadisch betreut, wichtige Beiträge werden von wissenschaft3000 ohne weiteren Kommentar rebloggt.
Heute habe ich alle Kommentare beantwortet, wo ich Antworten hatte, ich hoffe damit geholfen zu haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: