Posts tagged Cliff Carnicom

Carnicom: Morgellons – Fadenkrankheit

Schluss für alle Zeiten mit dem Tod durch das Einatmen von Nanopartikel aus Chemtrails und Geoengineering!

Wir fordern ein weltweites Verbot der Ausbringung von Aerosolen am Himmel – genannt Chemtrails – welche neue unbekannte Nanotechnologie und Mikrochips beinhalten, die sich auch tödlich auf den Menschen auswirken können.

Clifford Carnicom bezeichnet dieses Verbrechen als das größte dieser Welt und man muss ihm zustimmen, wenn man bedenkt, dass die schnellste Todesursache der Atemstillstand ist.

Wir können nicht aufhören zu atmen, wenn wir leben wollen, doch mit jedem Atemzug bekommen wir durch die Chemtrails mit der Atemluft Nanopartikel und Mikrochips in unsere Körper.

Aus der im Labor hergestellten Komposition von Bakterien, Gen-Sequenzen unterschiedlichster Herkunft, GVOs GEM, Kunststoff und anderen chemischen Stoffen gemeinsam, wachsen im Körper die unterschiedlichsten Erscheinungsformen von Fasern und auch komplexeren „tierähnlichen“ mikroskopisch kleinsten Formen von „Parasiten“ heran, wenn das Körper-Milieu die Vereinigung der Nanopartikel im Körper zu den sogenannten Morgellons begünstigt.

Man hat diesen vorwiegend aus Fasern bestehenden „Parasiten“ den Namen Morgellons gegeben. In neuester Zeit werden diese auch als Pilzerkrankung bezeichnet? Frau Dr. Hildegard Staninger nahm sich nach Carnicom der Erforschung dieses Übels an. Vor bereits ca. 8 Jahren wurde gesagt, dass täglich 1000 neue Infektionen damit passieren. Die Umwelttoxikologin Dr. Staninger, stellte die große Anzahl von 167 Symptomen fest – sie erklärte, dass diese Symptome immer bei allen Infizierten auftauchten. Leider ist die Forschungs-Webseite von Dr. Staninger nicht mehr online, vermutlich hat man sie unter Druck gesetzt 😦 Dr. Staninger bezeichnet den Assembler (Zusammenbauer) der Nanopartikel zu den Morgellons als Nanoroboter.

Ich vermute, dass man davon die für mich abenteuerliche Bezeichnung von Transhumanismus (Verbindung von „Maschine“ äußeren Systemen und Mensch) ableitete, das geht mir in dieser Hinsicht wirklich zu weilt. Mich stört auch, dass man die morgellonsche Erkrankung als „Pilzerkrankung“ bezeichnet.

Pilze haben ein Myzel (Fasergeflecht), das ist der „Baum“, welcher eiweißhaltige Früchte trägt, das ist das, was allgemein als Pilze bezeichnet und meist im Wald geerntet wird. Diese Pilze haben Sporen, welche für die Vermehrung des Myzels sorgen. Das wäre die einfachste Erklärung für Pilze. Ist das ident mit den Morgellons?

Man könnte die Fasern (Morgellons) als Myzel bezeichnen – was aber wären die Früchte und wo bleibt das Protein der Pilze und die Pilzsporen….??? Vor allem aber wachsen die Morgellons nicht in der Natur, sondern werden durch im Labor zusammengesetzte Nanopartikel am Himmel unerlaubter Weise als Aerosole ausgebracht.

Ich möchte gerne eine klare verbale Trennung zwischen den natürlich biologischen Formen (Mensch, Pilz, Pflanze) und den in Laboratoren produzierten Körpern oder Stoffen. Dazu gehört auch der, meiner Meinung nach falsch verwendete Begriff Transhumanismus im Zusammenhang mit Morgellons.

In der Bionik werden künstliche technische Körperteile produziert, um dem Menschen das Leben zu erleichtern, wenn er durch einen Unfall etc. einen Körperteil verloren hat. Man nennt das Zusammenspiel von künstlichen technischen Teilen und dem Menschen, bzw. die Verschmelzung von Maschine und Mensch Transhumanismus.

Kann man Morgellons auch als so etwas bezeichnen? Die Bionik baut die Natur nach, kopiert die Natur, zum Nutzen für den Menschen. Morgellons wurden jedoch zur Zerstörung des Menschen erschaffen.

Man müsste also jeden Menschen auch mit Hüft- oder Knie-Transplantation als transhuman bezeichnen – phuu – wie fühlt sich das denn an??? Unabhängig davon, dass diese Operationen fast immer vermeidbar wären, wenn die Selbst-Erneuerungsfähigkeit des Körpers wieder im Gang gesetzt werden würde, was ich für einen richtigen natürlichen Prozess halte.

Was zunächst nur in den USA in Erscheinung trat, ist inzwischen auch in europaweit verbreitet. Die morgellonsche Erkrankung, oder Faserkrankheit kann jedoch geheilt werden, der Heilpraktiker Scheller fand dafür eine Methode.

Die Bezeichnungen, die dafür bei uns verwendet werden, teile ich nicht. Sie bringen große Verwirrung noch dazu mit der abenteuerlichen Bezeichnung „Archontenbesetzung“, oh Mann… was sind denn Archonten???

Alleine dieser Satz ist der Wahnsinn pur 🙂 //Inhalt: 1,3g Globuli – Black Goo Globuli
Zur Entkopplung von archaischem 3-Chakren-Bewusstseins und zur Wiederanbindung an das Kollektivbewusstsein der Erde. Als begleitende Gabe bei schwerer Morgellon-Mykose mit Archontenbesetzung. Nochmals, ohne Hervorhebung der abenteuerlichen Begriffe: Zur Entkopplung von archaischem 3-Chakren-Bewusstseins und zur Wiederanbindung an das Kollektivbewusstsein der Erde. Als begleitende Gabe bei schwerer Morgellon-Mykose mit Archontenbesetzung // „abiotisch“ ist noch ein weiterer falscher Begriff in der Beschreibung der Globuli. Wenn Black Goo leblos (abiotisch) wäre, wie könnte es dann reagieren, Menschen in den Selbstmord treiben? Da könnte man ja gleich auch sagen, die ganze Erde ist leblos (abiotisch) wer würde diesen Blödsinn mittragen? Ich jedenfalls nicht!

Black Goo Globuli – hergestellt bei: http://www.timeloopsolution.de/http://www.timeloopsolution.de/morgellons.html – auf dieser Seite wird eine neuartige Beschreibung ohne wissenschaftlichen Wert zu morgellonsche Erkrankung abgegeben. Die einzige Umwelttoxikologin Dr. Staninger, welche seriöse Forschung betrieb kommt dabei mit keinem Wort vor!!!

Was sind Archonten war die Frage: http://universal_lexikon.deacademic.com/207550/Archonten [griechisch »Herrscher«], Singular Ạrchon der, -s, in der Antike die höchsten Beamten in manchen griechischen Stadtstaaten.

Aha und von diesen kann man jetzt besessen sein – wow – welch ein Irrsinn!

Was ist denn ein 3-Chakren-Bewusstsein? Solch einen unvorstellbaren Blödsinn habe ich noch niemals gehört!!! Dazu würde ich gerne von Herrn Scheller mal hören wie er Bewusstsein generell definiert und wie Bewusstsein generell festgestellt werden kann.

Wodurch erkennt man denn Bewusstsein?

Leider hat er bereits Anhänger bekommen, die diesen Blödsinn mittragen, so auch Kautz-Vella, der vor der Behandlung bei Scheller leider auch nur ein 3-Chakren-Reptilien-Bewusstsein, nach eigener Aussage, hatte – hahaha – jetzt hat er aber ein 7-Chakren Bewusstsein (oder was?) und verbreitet diese neue „Wahrheit“ überall.

Außerdem frage ich mich was Black Goo mit Morgellons zu tun hat und wieso man Globuli GEGEN Black Goo braucht? Wer kam damit schon je in Berührung, außer den 22 Wissenschaftlern, dies sich nach dem Missbrauch des Öls selber umbrachten? Das so genannte Black Goo ist nichts anderes als Crude Oil, das sich an manchen Stellen der Erde als bewusst handelnde Flüssigkeit präsentierte! Die Erde wehrt sich eben gegen den Missbrauch ihres Blutes!

Leider musste ich so weit ausschweifen, weil mir diese Bezeichnungswillkür gar nicht gefällt, sie sorgt ausschließlich für neue gedankliche Verwirrung und verursacht damit gleich wieder neue Probleme.

Wer heilt hat aber Recht, insofern hat Sirian Scheller also Recht, weil er Morgellonerkrankte heilen kann. Es wäre jedoch schön, wenn er die Dinge auch noch mit den Begriffen belassen würde, die unmissverständlich sind und nicht mit >>>Entität, Archontenbesetzung und Mykosen<<< die Morgellons zu etwas hochheben würde, was ihm damit eine offenbar kommerzielle Alleinstellung verschafft, darum geht es ja immer noch, bedauerlicherweise – oder?.

Und alle die davon nichts verstehen sind automatisch blöd!
Dem soll aber nicht so sein – deshalb versuchen wir hier alles zusammenzufassen, was der Aufklärung dieser neuen Erkrankung dient und auch Hilfe bei Erkrankung bietet.

Auf dieser Seite finden Sie alles was wir bisher über Morgellons wissen! Neue Beiträge werden ebenfalls hierher verlinkt – speichern Sie sich daher bitte diesen LINK ab, um immer wieder drauf zugreifen zu können: http://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/06/03/carnicom-morgellons-und-aerosol-forschung-morgellosfadenkrankheit/

AnNijaTbé am 14.8.2014


Chemtrails Investigator Cliff Carnicom Announces Method to „Cure“ Morgellons Superbug

Im folgenden Video erklärt Carnicom unter anderem, dass ein menschliches Haar zwischen 50 und 100 Mikrometer dick ist, diese Morgellonshaare haben nur 2 Mikron (alte Bezeichnung). Mikrometer = µm, eine Längeneinheit von 10−6 m; siehe Meter#Gebräuchliche dezimale VielfacheDies nur dazu, damit man eine ungefähre Vorstellung bekommt und klar wird, dass es sich um Nanotechnologie handelt.

9/30/2013 – Clifford Carnicom, New Revelations

Clifford Carnicom. Chemtrails, Aerosols & Morgellons FULL

Aerosol Crimes (aka ‚Chemtrails‘) Clifford Carnicom, 2005


 Carnicom Institut – Morgellons Forschung

http://www.carnicominstitute.org/html/articles_by_date.html

http://www.carnicom.com/contrailsg.htm

http://www.morgellons-faserkrankheit.de/


Die  meisten Beiträge sind in Deutsch!


 

Wettermanipulation – Angriffskriege mittels Wetterwaffen

Geo-Engeneering – Chemtrails und HAARP

Comments (1) »